Aktivität

Die Stadtrallye. Bei dieser Aktivität geht es anders als bei der Aktion „Orientierung“ darum mit einem GPS-Gerät die verschiedenen Zielpunkte in Stuttgart anzulaufen. Dafür ist eine Einweisung in die Bedienung des technischen Hilfsmittels notwendig. Die Gruppenteilnehmenden benötigen somit keinerlei Vorwissen oder Erfahrungen im Umgang mit einem solchen Gerät. Der Fokus der Aktivität liegt zum einen auf der Erkundung von Stuttgart und zum anderen auf der Wahrnehmung der gruppeninternen Fähigkeiten und Ressourcen.

Natürlich gibt es auch bei der Stadtrallye Parallelen zur Orientierung im Berufsleben, in der Beziehung, im Alltag. In all diesen Bereichen gibt es Orientierungspunkte, Hilfsmittel und Strategien, die einem erleichtern können eine Richtung einzuschlagen. Durch die Orientierung im Gelände können Erkenntnisse für das Arbeitsleben oder den Alltag geschaffen und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Wenn man einen falschen Weg einschlägt, verirrt man sich umso mehr, je schneller man geht.

Denis Diderot – Französischer Schriftsteller

Gelände

Die Stadtrallye bieten wir in Stuttgart (Mitte) an, um möglichst viele Sehenswürdigkeiten besichtigen zu können.

Besondere Aspekte

Die Stadtrallye bietet in erster Linie die Möglichkeit Stuttgart besser kennen zu lernen. Sie kann als Challenge angeboten werden, mit oder ohne Zeitvorgabe und dient vor allem dazu, neben dem Orientierungsvermögen, die Kommunikation, Zusammenarbeit und Konsensfindung in einer Gruppe zu stärken.

Stadtrallye in Stuttgart

Eine Gruppe aufgeteilt in Kleinteams, ausgestattet mit einem GPS-Gerät und einer Karte, darf innerhalb einer vorgegebenen Zeit verschiedene Orte in Stuttgart suchen und dabei unterschiedliche Fragen oder Aufgaben bearbeiten. Dabei gibt es gewisse Rahmenbedingungen einzuhalten. Bei der Durchführung wird dann einigen schnell bewusst, dass die Aktion nicht so einfach ist wie sie anfangs klingt. Denn neben der Bedienung eines technischen Geräts, dem Orientierungsvermögen und den gestellten Aufgaben kommen noch viele andere Einflüsse hinzu: Wetter, Verkehr, Baustellen, Passanten, … und nicht zu vergessen die Zeitvorgabe. Diese Aktion ist vor allem für Gruppen (bis zu 50 Personen) geeignet, die sich in Stuttgart noch nicht gut auskennen und das gerne ändern möchten.

So wie die THW Jugend Deutschland das getan hat. Mit einer ca. 50-köpfigen Gruppe wurde hier die Orientierungs- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Teamarbeit und das eigene Konfliktlösungspotential getestet, während nebenbei Stuttgart erkundet wurde. In unterschiedlichen Kleinteams durfte die Jugend der THW selbstorganisiert durch Stuttgart ziehen und Sehenswertes, wie Statuen bekannter Personen, interessante Baustellen, kunstvolles Obst oder erstaunliche Schuhe suchen und finden. Danach waren alle um mindestens eine Erfahrung reicher und durften sich freuen innerhalb kurzer Zeit viele und teilweise verborgene Orte in Stuttgart kennen gelernt zu haben.

Haben Sie Interesse an einer Stadtrallye? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!